Baum, Provinz und Geburtstag

Wald

Ein adventliches Weihnachtsgedicht

Ich schreibe mal weniger,
ich schreibe mal mehr
Heut schreibe ich:
Es weihnachtet sehr

Der Baum, der grünt
Die Zeit, die rennt
Die Gans, sie duftet:
Es wird Advent

In der Provinz wird Volk gezählt
zwar schwanger, doch noch nicht vermählt
die letzte Bude rappelvoll
Weihnachten war nicht immer toll

Bei frohem Stress
und all dem Essen
den Geburtstag des Herrn ja nicht vergessen
Er ist’s., der schenkt, er ist’s, der gibt,
er ist’s, der liebt und der vergibt

Bei all den Sternen, Essen, Keksen, Bäumen
den Umstand also nicht versäumen,
dass wir zum Christfest (vor den Eiern)
einen wichtigen Geburtstag feiern!

Wolfgang Wentzel

Ein Gedanke zu „Baum, Provinz und Geburtstag

  1. Engel im Alltag

    Nicht immer haben Engel Flügel,
    ein weiss’ Gewand und goldnen Stern.
    Sie leben meistens auf der Erde
    und sind dem Himmel recht weit fern.

    Ein Engel, irdisch und ganz menschlich,
    der öffnet weit des Herzens Tor.
    Er will nur einfach für dich da sein
    und leiht dir willig stets sein Ohr.

    Ein Engel hat Geduld und Liebe,
    sagt nie: Ich habe keine Zeit.
    Er ist, wann immer du ihn brauchst,
    für dich zur Hilfe gern bereit.

    Ich wünsche dir heute solche Engel,
    damit ein weihnachtlicher Schein
    ein ganzes Jahr in deinem Herzen
    ein ganzes Jahr mög’ um dich sein.

    Mit den besten Grüßen aus dem andalusischen Süden!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s