BKartA: Bußgeld wg. vertikaler Preisbindung bei portablen Navigationsgeräten verhängt

„Druckausübung dahingehend, dass Händler bestimmte Preise einhalten sollen, ist bereits seit den 70er Jahren verboten“ Das Bundeskartellamt hat eine Geldbuße in Höhe von 300.000 Euro gegen die United Navigation GmbH, Ostfildern, wegen der vertikalen Preisbindung von Einzelhändlern beim Vertrieb ihrer Produkte verhängt. Verantwortliche des Unternehmens haben im Zeitraum von Juli 2009 bis zum Mai 2014 mit… Weiterlesen BKartA: Bußgeld wg. vertikaler Preisbindung bei portablen Navigationsgeräten verhängt