Referendarin / Referendar gesucht!

Wir bilden aus und suchen ab sofort: Rechtsreferendarin / Rechtsreferendar Anwaltsstation, Wahlstation, Nebentätigkeit Wir wünschen uns Überdurchschnittliches Erstes Juristisches Staatsexamen oder Durchschnittliches Erstes Juristisches Staatsexamen und Nachweise über praktische juristische Tätigkeit während des Studiums Ausgeprägtes Interesse für gewerbliches Verkaufen im Internet, auf Plattformen (eBay, Amazon) sowie über Onlineshops Spezielles Interesse für IT-Recht (Informationstechnologierecht, Internetrecht) Aufgeschlossenheit gegenüber zeitgemäßen Kommunikationsmitteln… Weiterlesen Referendarin / Referendar gesucht!

Vertragssprache und Vertragsstrafe

IT-Recht für Fortgeschrittene Workshop für den 6. plentymarkets Online-Händler-Kongress 2013 am 2. März 2013 im Kongress Palais Kassel, anmeldepflichtig! Thema ist der gewinnbringende Einsatz des Wirtschaftsguts Recht und die Optimierung juristischer Prozesse im Unternehmen: Reklamation, Unterlassung, Rechtsstreit. Das ist kein Anfänger-Seminar. Der Vortrag wendet sich an größere und große Onlinehändler, die mindestens schon 5 Jahre… Weiterlesen Vertragssprache und Vertragsstrafe

Abmahnung live – Unterlassungserklärung: Nein Danke!

Vortrag zum Hitmeister e-Commerce Day 2012 am 17. März 2012 in Köln Rechtsanwalt Wentzel ist Beauftragter des Bundesverbandes Onlinehandel. Er zeigt an einem live aus dem Publikum zugerufenen beliebigen Internetauftritt abmahnbare rechtliche Schwächen auf und unterzieht die Reaktionsmöglichkeiten auf eine Abmahnung einer überraschenden wirtschaftlichen Überprüfung. Herzliche Einladung zu einem interessanten und lohnenswerten Vortrag im Rahmen… Weiterlesen Abmahnung live – Unterlassungserklärung: Nein Danke!

Unterlassungserklärung? Nein danke!

Soll man im Fall einer Abmahnung eine (modifizierte) Unterlassungserklärung abgeben? Theoretisch: Ja, denn die Unterlassungsverpflichtung erfüllt den Unterlassungsanspruch (§ 362 BGB). Praktisch: Nein, denn die Unterlassungserklärung ist mit einem Vertragsstrafversprechen abgesichert. Sie zahlen die nächsten 30 Jahre 5.100 Euro pro Verstoß zuzüglich der jeweiligen Anwaltskosten. Einige Kollegen meinen sogar, Vertragsstrafversprechen würden lebenslang binden (Deliktische Verjährung,… Weiterlesen Unterlassungserklärung? Nein danke!